Neue Gemeinschaften gehen vom Haben zum Sein

Neue Gemeinschaften gehen vom Haben zum Sein

Im Zuge unserer Reisen haben wir PunPun kennengelernt.

PunPun ist mittlerweile ein Center for Self Reliance im Norden von Thailand. Als ich vor zwei Jahren auf Bali das erste Mal davon hoerte, war es eine kleine Gemeinschaft von 15 Menschen. Schon damals war der Gruender Jon Jandai ein grosser Denker mit einer starken Motivation und Tatkraft.

Heute vermittelt PunPun das Wissen um den Bau von Behausungen aus natuerlichen Baumaterialien, Permakultur, nachhaltigem Leben und sieht das Sammeln von Samensorten als eine Hauptaufgabe an. Jon will lehren wie einfach das Leben geht und lernt selbst stetig dazu auch das Leben in einer Gemeinschaft und das Herstellen der Verbindung zu anderen Menschen.

Als Gruender von PunPun sagt er, dass wir jetzt in der unzivilisiertesten aller Zeitalter leben, denn das Charakteristikum von Zivilisation ist der einfache Zugang zu:

  1. Nahrung

  2. Obdach

  3. Medizin

  4. Bildung

Da der Zugang zu diesen Grundelementen des Seins in den meisten derzeitigen Gesellschaften nicht einfach zu bekommen und das Leben zu weiten Teilen schwierig gemacht wird, ist es eines seiner Ziele, Menschen zu ermaechtigen.

Jon sieht dabei das Grosse und Ganze ohne in eigenen Strukturen und Denkmustern gefangen zu bleiben. Die Freiheit des Menschen sieht er durch die Abhaengigkeit in der Lebensmittelversorgung stark bedroht. Die Gemeinschaft von PunPun versucht weitgehend in der Selbstversorgung zu bleiben. Seine Aufgabe sieht er auch darin, dem heutigen Menschen das Wissen zu vermitteln, um ein Leben in wahrer Freiheit und Selbstbestimmung verbringen zu koennen. Read more